Schritt 1: Briefe schreiben (vom 1.-5.8.16)

Damit wir wahrgenommen werden ist der erste Schritt: jedeR befristete DaZ-LehrerIn schreibt Briefe an die Mitglieder des Thüringer Landtags (Ausschuss Jugend, Bildung und Sport sowie den Haushalts- und Finanzausschuss). Insgesamt sind es 22 Briefe, d.h. jeder von uns muss 15,40 Euro, Briefumschläge und Papier investieren. Die Briefvorlage ist schon fertig und die Adressen liegen auch schon bereit. Wir haben also nur noch ein bisschen Copy- und Paste-Arbeit vor uns.

Damit die Briefe möglichst gleichzeitig ankommen, versenden wir sie in der Woche vom 1.-5. August 2016). Da sollten alle Mitglieder des Landtags (MdL) schon wieder aus dem Urlaub zurück sein.

Bitte schreibt mir nach erfolgreicher Absendung der Briefe eine E-Mail an daz-thueringen@web.de . Das ist wichtig für den zweiten Schritt, damit wir der TLZ mitteilen können, wie viele wir wirklich sind.

Die Dokumente habe ich euch auf googledocs hinterlegt. Wichtig ist: bitte ändert im Schreiben die gelb hinterlegten Passagen. Achtet auf die Funktion (Vorsitzender, Mitglied, …) und auch die Ausschüsse.

Ich wünsche uns allen viel Erfolg und schöne Ferien!

daz-thueringen@web.de

Gemeinsam für eine Entfristung, aber wie?

Wir – alle DaZ-SprachförderlehrerInnen in Thüringen – haben ein Hochschulstudium abgeschlossen. Wir sind gut qualifiziert und bringen vielfältige Erfahrungen mit. Was uns fehlt ist das zweite Staatsexamen – ein Umstand, den die meisten DaZ-LehrerInnen gerne durch eine entsprechende Qualifizierung nachholen würden. Als Quereinsteiger bereichern wir den Schulalltag und leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag zur Integration. Der Koalitionsvertrag der Thüringer Landesregierung sieht vor, dass diese Konstellation gefördert wird.

Unsere Arbeitsverträge sind jedoch auf zwei Jahre befristet: ohne Aussicht auf Verlängerung!

Wir wollen eine Entfristung der Arbeitsverträge und das erreichen wir nur gemeinsam. Wie gehen wir vor?

  1. Wir schicken unsere Forderungen (per Brief) an jedes Mitglied des Bildungs- und des Finanzausschusses des Freistaates Thüringen.
  2. Wir bitten Elmar Otto (TLZ) um Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit.
  3. Wir bitten die GEW um Unterstützung (schließlich wirkt sich unser Fehlen auf alle (Fach)LehrerInnen in Thüringen aus).
  4. Wir demonstrieren vorm Landtag.

Alle Punkte dieser Liste werden in separaten Blogeinträgen näher erklärt.

Bitte teilt diesen Blog mit allen DaZ-SprachförderlehrerInnen in Thüringen, die ihr kennt: nur gemeinsam sind wir stark.

daz-thueringen@web.de